1.200 t CO2 p.a

Mit verschiedenen Einzelmaßnahmen konnte bei der Raffination die eingesetzte
Primärenergie reduziert werden.

Optimierung der Wärmeeffizienz im Bereich der Bleiraffination

Bevor Blei als Handelsblei oder Bleilegierung verkauft werden kann, muss es raffiniert werden. Hierzu sind Raffinationsprozesse durchzuführen, bei denen das Blei in flüssiger Form vorliegen muss. Aus diesem Grund ist eine Schmelzarbeit in indirekt befeuerten Kesseln durchzuführen. Anders als direkt befeuerte Aggregate arbeiten diese Kessel thermisch weniger effektiv. Durch unterschiedliche Maßnahmen (z. B. Verbesserung der Wärmeisolation, Variation der Kesselgrößen, Installation eines Prozessleitsystems zur besseren Steuerung der Brenner, etc.) konnte jedoch auch der Gasverbrauch bei diesen Aggregaten um rund 21 Prozent gesenkt werden.

Verfahrenstechnische Verbesserungen in der Bleiraffination sparen erheblich Brennstoff ein

Verfahrenstechnische Verbesserungen in der Bleiraffination
sparen erheblich Brennstoff ein


Das Unternehmen

RECYLEX GmbH
Landstraße 93
38644 Goslar
marketing-recylex@recylex.de